Beitrag veröffentlicht am:

St Martin in Westfeld

St Martinszug

St. Martin in Westfeld

Das Martinsfest mit seinen bunten Lichtern und der Martinslegende, dem christlichen Vorbild caritativen Handelns wurde in Westfeld aufgrund des Corona bedingten des Ausfalles des vom Familienzentrum gestalteten Wortgottesdienstes und Martinszuges alternativ gestaltet:

In der schweren ungewissen Zeit sollte diese gemeinsame Aktion mit der Kirchengemeinde ein Zeichen des Lichtes setzen.   

In der St. Blasius Pfarrkirche wurden von den Kindern 120 Windlichter mit der Darstellung eines Martinszuges bemalten transparenten Banderolen, die um kleine Teelichtgläser geklebt wurden, als Geschenk für die Kirchenbesucher aufgestellt. Zusätzlich wurden unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ die Martinslegende und eine darauf abgestimmte Erzählung“ Die Geschichte vom schlauen Lobo“ in Geschichtenrolle ausgelegt.

Die Aktion fand großen Anklang.

Am Martinstag und seinem Vorabend beteiligte sich das Familienzentrum an der bundesweiten Aktion „Laternen Fenster“. Zu diesem Zweck wurden die Fenster an der Frontseite der Kindertageseinrichtung mit selbst gebastelten Laternen und einer überdimensionalen Martinsfigur geschmückt.

Fenster, Legende und Teelicht in die Kirche

Zurück