Beitrag veröffentlicht am:

Markt rund ums Kind

Am zweiten Septemberwochenende veranstaltete eine Elterninitiative unseres Familienzentrums nach einer Corona bedingten Pause wieder einen „Markt rund ums Kind“.

Dafür wurden in Kindergärten im Stadtgebiet Schmallenberg Kinderkleidung, Spielsachen und Zubehör für Kinder gesammelt.

Der Erlös des Marktes war anteilig für die Arbeit Flutopferhilfe der Franziskanermission Bonn bestimmt. Für diesen Zweck wurden 450 Euro an den Schmallenberger Arbeitskreis "Hilfe für Menschen in Not“ weitergeleitet.   Außerdem wurden 40 Hilfspakete mit Kleidung und Spielsachen, an einen Hilfskooperative für bedürftige Familien in der Ukraine geschickt.   Vom Erlös des Marktes wurde ein Großteil der hohen Portokosten bestritten. Dieses Projekt unterstützt die Westfelder Elterninitiative seit Jahren erfolgreich und erhält regelmäßig in Form von Fotos über die Verwendung der Sachspenden.

Außerdem startete am zweiten Oktoberwochenende ein Hilfstransport mit Sachspenden von der Sammlung des Marktes in das Ahrtal. Dort wurden sie und der Erlös der von der Bäckerei Times gespendeten „Flutbrote“ und des Kuchenverkaufs wurden gezielt an Selbsthilfegruppen und Organisationen übergeben.

Die Elterninitiative dankt allen Helfern und Spenden, die den Markt unterstützt haben.    

Zurück