Familienzentren haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Angebote und Hilfen für Familien in den Bereichen

  • Betreuung
  • Bildung
  • Beratung und Unterstützung

zu erweitern. Familienzentren sollen die Erziehungskompetenz von allen Familien im sozialen Raum stärken und die Vereinbarung von Familie und Beruf verbessern. Familienzentren sind ein Lebensraum für die gesamte Familie. Familienzentren erkunden den Bedarf in ihrem Sozialraum und entwickeln daraus die Grundlage zu einem sozialraumorientierten Profil.

Verschiedene Kooperationspartner unterstützen die Einrichtungen bei dieser Aufgabe, so dass die Familien ein umfassendes Angebot an Familien- und Kindunterstützenden Angebote vorfinden und nutzen können.Die Angebote sind niederschwellig, d.h. sie sind alltagsnah und können ohne Hemmschwelle und wohnortnah in Anspruch genommen werden.

In der Stadt Schmallenberg gibt es 5 zertifizierte Familienzentren,deren Angebote Sie auf diesen Seiten finden können. Gemeinsame Angebote finden Sie unterhalb dieser Beschreibung.

Drei bis vier mal im Jahr treffen sich die Verantwortlichen aller Schmallenberger Familienzentren, um die neuesten Informationen auszutauschen, die geleistete Arbeit zu reflektieren und weitere gemeinsame Aktionen zu planen.

 

Arbeitskreis Kinderschutz

Die Kinderschutzkräfte der Schmallenberger Familienzentren treffen sich regelmäßig zwei mal pro Jahr zum gemeinsamen Austausch. 2018 fand ein Treffen im Kindergarten Westfeld statt. Ein weiteres Treffen folgte im September  mit den Leitungskräften der städtischen Kindergärten und einer Fachkraft des sozialen Dienstes Schmallenberg.

Tag der Kinderbetreuung 2018

Am 14. Mai 2018 ist es Zeit einmal wieder DANKE zu sagen.

Ein DANKE an alle Mitarbeiter in Kitas und Kindertagespflege. Tag für Tag sorgen über 700000 engagierte Kita - Fachkräfte und Tageseltern dafür, dass unsere Kleinsten bestmöglich gefördert werden, unbeschwert aufwachsen können und Deutschland in Bewegung bleibt.

Ich hab da mal 'Ne Frage

Die meisten Eltern regeln den Alltag mit ihren Kindern nach bestem Wissen und Gewissen und sorgen gut und fürsorglich dafür, dass es den Kindern gut geht und sie sich gut entwickeln können.

Auch und gerade bemühte Eltern stoßen im Alltag mit Kindern immer mal wieder auf Situationen, in denen sie unsicher sind oder eine Meinung „von außen“ brauchen, um sich entweder in ihrem Tun bestätigt zu fühlen oder Anregungen zu bekommen, was vielleicht noch besser für sie, ihren Familienalltag und ihre Kinder sein könnte. Für solche Fragen steht ihnen in den Familienzentren ein Ansprechpartner der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche zur Verfügung. Vertraulich und unverbindlich und kostenlos können sie entweder im Rahmen der regelmäßigen Sprechstunde oder auch außerhalb der Sprechstunde einen Termin hier oder in einem der anderen Familienzentren in der Stadt Schmallenberg bekommen oder sich direkt an die Beratungsstelle wenden.

Die Termine finden Sie in den Terminkalendern der Familienzentren und in Kürze auch wieder unter dieser Rubrik.

Wenden Sie sich an Ihre Erzieherin oder direkt an die Beratungsstelle, um nähere Informationen zu bekommen.

Beratungsstelle

für Eltern, Kinder u. Jugendliche

Oststraße 42

57392 Schmallenberg

02972 2288

Eb-schmallenberg@caritas-meschede.de

Arbeitskreis

Alle Verantwortlichen der Familienzentren im Stadtgebiet Schmallenberg treffen sich am  11. Oktober 2018 um 14.30 Uhr im Familienzentrum Hand in Hand, Standort Wormbach. Vertreter der Träger sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Babysitterpool

Das Schmallenberger Familienzentrum und das Familienzentrum Lennetal haben über die Möglichkeiten und Chancen aller Babysitter gesprochen und diese mit dem unterschiedlichen Bedarf der Familien in den Familienzentren verglichen. Hierbei fiel auf, dass Angebot und Nachfrage zum Teil nicht zusammenpassen. Um dies auszugleichen, haben wir unsere beiden  Babysitterkarteien zu einem großen Pool zusammengelegt und damit Angebot und Nachfrage zu optimiert. Das Angebot des Pools reicht nun von Fleckenberg über Schmallenberg, Gleidorf, Winkhausen, Oberkirchen bis hinauf nach Westfeld mit den umliegenden Ortschaften.

 

Alle Jugendlichen, die Interesse haben diesem Pool beizutreten, bitten wir darum sich ein entsprechendes Personalblatt in den Kindergärten Westfeld und Oberkirchen oder in den Kindertagesstätten Heilig Geist und "Die kleinen Strolche" e.V. in Schmallenberg zu besorgen, auszufüllen und mit einem Lichtbild und wenn möglich, mit einer Kopie einer Teilnahmebestätigung eines besuchten Babysitterworkshops wieder abzugeben.

Um die Babysitter zu schützen, stellen wir die Kartei nicht öffentlich zur Verfügung.Wir bitten hier um ihr Verständnis.